After-Bleaching

(ACHTUNG! Das ist nix für zarte Gemüter oder Pfingstgmeindler!)

Liebe Freunde

Bin gestern mit meinen zwei schwangeren Freundinnen Julia und Yvonne Essen gegangen. Und manchmal frage ich mich wirklich, was die Menschen neben uns so denken...

Jedenfalls sind wir von Lemon Chicken und dem allgemeinen Klatsch und Tratsch direkt ins Thema "Intim-Trends" geschlittert. Anscheinend müssen die Primarlehrer heutzutags den Kindern schonend beibringen, dass Erwachsene im realen Leben Schamhaare haben. Bei Youporn bekommen die Kleinen schliesslich immer nur glatt rasiertes zu sehen (es sei denn, sie trauen sich ins Perversen-Abteil in die "hairy" Kategorie...) Und dann eba: Der absolute Brüller soll nun After-Bleaching sein! Hä?! Ich weiss nicht, wie's Euch geht, aber ich mache mir wirklich nur ganz selten Gedanken zur Farbe meines Afters. Wahrscheinlich ist das total ignorant und töricht von mir. Wie's scheint, ist das nämlich ein existentielles Thema, mit welchem man sich auseinandersetzen sollte. Aber bleachen? Ich kann mich nicht mal zu Waxing überwinden - was zur Folge hat, dass ich mich regelmässig (immerhin!) mit der Rasierklinge verstümmle oder (ich hab ja echt keine Geheimnisse vor Euch) zu chemischen, Schleimhaut-auffressenden Crèmes greife. Daher muss ich gestehen, dass ich mit meiner Front bereits alle Hände voll zu tun habe, und weder Nerven noch die physiologische Fähigkeit besitze, meinen After zu beobachten oder diesen zu pimpen. Sollte sich dieser Trend aber etablieren, werde ich mir überlegen, die Spritze an den Nagel zu hängen, und mich ganz den rosigen Rosetten (die mich dann reich und berühmt machen!) zu verschreiben.

...bin also immer noch etwas durch den Wind wegen dieser Geschichte. Hab den heutigen Morgen damit verbracht, mich auf Spiegel zu knien und anschliessend Vergleichswerte zu googeln.

Fazit: Da ich nicht schwul bin und als heterosexuelle Frau die altmodische Theorie vertrete, dass Ausgang Ausgang bleiben soll, habe ich mich entschieden, diese Pforte um Himmelswillen nicht noch einladender zu gestalten. Ich bekenne Farbe und wünsche allen Gebleachten, dass das neue Rosa die Haut nicht all zu brüchig macht (Hey: sonst kenne ich eine tolle Operationstechnik, die zu toller, künstlicher Kontinenz per implantierter Elektroden verhilft!).

Was ich an dieser Stelle auch noch erwähnen möchte: Julia und Yvonne, ich danke Euch dafür, dass wir trotz Eurer Umstände immer noch ganz normale Dinge wie After-Bleaching besprechen können!

xxx, Eure Jeannine aka Virgin-Butt

1 Kommentar 29.7.10 17:13, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung