Timing

Liebe Freunde Ich sitze hier in der Nachtschicht und gerade eben habe ich mir gedacht, wie gut richtiges Timing ist! Mein Bauch sagte mir, ich müsse nochmal in ein Patientenzimmer schauen, bevor ich mich wieder mit den Lucky strikes auf den Balkon geselle... Und was sah mein trübes Auge am Boden besagten Zimmers?! Ganz genau: Eine Patientin! Und dort gehört sie definitiv nicht hin! Hab sie dann wieder ins Bett püschalat und meinen Bauch getätschelt! Er lässt mich nie im Stich! Mit meinen dreissig Lenzen wage ich mal einen kurzen Rückblick zu dieser Thematik: Wäre ich nicht am 18.9.1980 geboren und auf bekannten Namen getauft worden - hätte ich niemals die konstante Quersumme 9 gehabt (numerologisches Phänomen quasi!). Hätte ich als naives Kind das Hummeli nicht exakt drei Sekunden vor seinem kläglichen Tod entdeckt und hätte ich nicht in dem Moment das dringende Bedürfnis nach Streicheln verspürt (sehen aber auch wirklich putzig aus!), wäre ich nicht gestochen und ewig Traumatisiert worden. Hätte eine Schulkollegin mir nicht an einem wahnsinnig menstruellen Tag erzählt, sie mache die Aufnahmeprüfung für die DMS und wäre doch lustig, wenn wir beide dorthin gehen würden, wäre ich bei einer Pudding-fressenden, verfetteten, englischen Gastfamilie gelandet. Wenn Julia und ich nicht nach ziemlich genau drei Flaschen Moscato beschlossen hätten, nach Zürich zu gehen und Krankenschwestern zu werden, wäre ich wahlweise Schreiner/Typografin/Floristin/Drogenabhängig geworden. Ja, und wäre ich vor Kurzem nicht zwei Stunden früher und mit zünftig Restalkohol auf der Nase in den Zug gestiegen, wäre mein Leben einfach so geblieben, wie es war. ISSES ABER NICHT! Nein, Freunde! Es passieren manchmal Dinge genau zur richtigen Zeit, am richtigen Ort. Ist halt ein bisschen wie mit dem Kinder-machen: Manchmal trifft ein Sperma die Eizelle. Und wenn man ganz viel Glück hat, wird sie befruchtet und es entsteht (tatsächlich) neues Leben! (An dieser Stelle sei einmal mehr erwähnt: Nein, ich bin nicht schwanger - nur philosophisch herrgott!). Und genau so, wie ein neuer Erdenbürger alles verändern kann, kann das richtige Timing den eigenen Mikrokosmos zünftig durcheinanderschütteln... Ich kann mir vorstellen, dass ich Euch mit dem ganzen tiefgründigen Scheiss langsam auf den Sack gehe. Dem Timing sei Dank, befinde ich mich gerade in absoluter Euphorie und ich will doch nur, dass Euch genau so viel Gutes passiert, wie mir!! Ich gelobe auch Besserung und schwöre auf Brot, dass der nächste Blog wieder was mit hässlichen Wunden, Randgruppen oder der Werbeindustrie zu tun hat ;-) Bis dahin: Ein hoch auf's Timing! Und den Bauch - der wirklich immer recht hat! xxx, Eure Jeannine (same same - but different)

25.9.10 04:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung